kunsthaus nrw
kornelimünster

kalender

Anlässlich der »Langen Nacht der Museen Düsseldorf 2017« stellt das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport das Kunsthaus NRW Kornelimünster vor. Das Kunsthaus gibt im Auftrag des Ministeriums mit seiner Sammlung, Ausstellungen und Veranstaltungen einen Überblick über die Kunstszene NRWs. Die Sammlung der Förderankäufe, welche in Kornelimünster aufbewahrt werden, erzählt die Geschichte der Kunst im Rheinland und Westfalen vom Beginn der Moderne bis in die unmittelbare Gegenwart.

Das Kunsthaus betreut außerdem die Artothek des Landes und stattet Ministerien und Behörden mit Kunstwerken aus. Die Kunst kommt auf diese Weise aus dem Museum zu den Menschen, so auch im Ministerium, in dem eine Reihe der ausgeliehenen Werke im Foyer zugänglich gemacht werden. Im Dialog mit der Kunst am Bau aus den 1960er Jahren präsentiert das Kunsthaus eine dichte Hängung von Malerei aus den letzten Jahren. Dem gegenüber wird der Besucher von einer neuen Soundinstallation des Künstlers Juergen Staack an der Glasfassade des Foyers angesprochen. Die eigens für die Lange Nacht aufgebaute Installation „welcome“ reflektiert wie die Sammlung des Kunsthauses die kulturelle Vielfalt des Landes.

Parallel präsentiert das Kunsthaus NRW Kornelimünster mit der Ausstellung reflecting 21. in der 21. Etage des benachbarten Wirtschaftsministeriums im ehemaligen Mannesmann-Hochhaus eine Zusammenstellung von Positionen der Medienkunst aus NRW.

 

Begleitprogramm während der Langen Nacht der Museen

Sa, 25. März 2017
19:00: Führung „Ein Haus für Kunst in NRW“ durch Dr. Marcel Schumacher
19:30: Soundperformance von Juergen Staack
21:00: Führung „Ein Haus für Kunst in NRW“
21:30: Soundperformance von Juergen Staack
22:00: Sound and Talk, Gespräch mit Juergen Staack
23:00: Führung „Ein Haus für Kunst in NRW“
24:00: Soundperformance von Juergen Staack

 

Besuch
Zugang über die Pforte des Ministeriums.
Es ist nur eine beschränkte Personenzahl im Foyer zulässig, wir bitten um Verständnis.

Eintritt frei!