kunsthaus nrw
kornelimünster

Das LANDESBÜRO FÜR BILDENDE KUNST (LaB K) wird im Auftrag des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen durch das Kunsthaus NRW in einer Pilotphase aufgebaut. Auf der Informationsplattform www.labk.nrw können sich bildende KünstlerInnen mit relevanten Themen (z. B. zu Weiterbildungs-, Stipendien-, oder Steuerfragen) auseinandersetzen. Das LaB K fungiert aber nicht nur als praxisorientierte Beratungsinstanz, sondern will auch den Diskurs anregen und kulturpolitische Impulse setzen.

Wie ist es um die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kunstschaffenden in NRW bestellt? Reichen die Bildungs- und Fortbildungsangebote aus? Wie finde ich passende Stipendien, bezahlbare Ateliers oder relevante Ausstellungsmöglichkeiten? Und: Was braucht die Kunst? Das sind einige der Fragen, die das LaB K künftig stellen und beantworten möchte.

MOBILE AKADEMIE DES LAB K
Mit der Mobilen Akademie geht das LaB K auf Tour durch NRW und behandelt in offenen Diskussionen wichtige Themen für die Künstlerschaft. In acht Veranstaltungen an acht Standorten werden Fragen gestellt und Ideen ausgetauscht, um den beruflichen Alltag der bildenden KünstlerInnen besser und einfacher zu gestalten. Hier finden Sie die ersten dieser Veranstaltungen:

WAS BRAUCHT DIE KUNST? Gestaltung einer zeitgemäßen Künstlerförderung
31.03.2017 Auftakt in Düsseldorf und 01.04.2017 Workshop in Kornelimünster

WAS MÜSSEN KÜNSTLER KÖNNEN? Stärken und Schwächen der künstlerischen Ausbildung
06.10.2017, 18:00 Uhr, Westfälischer Kunstverein

JENSEITS VON GELD UND MATERIAL – Humankapital als individuelle Künstlerförderung
27.10.2017, 18:00 Uhr, Zukunftsakademie NRW Bochum

BERUFUNG, BERUF, VERRUF – Zur Absicherung der künstlerischen Existenz
13.10.2017, 18:00 Uhr, Kunsthalle Düsseldorf

EX-ZENTRISCH – Gibt es die Provinz?
07.11.2017, 19:00 Uhr, Museum Kurhaus Kleve

Das Landesbüro will für die Kunstschaffenden da sein – wir freuen uns auf Sie, auf Ihre Kritiken, Anregungen und Fragen unter lab@kunsthaus.nrw